Editorial

Redaktion sub\urban

Abstract


In unserem 10. Heft reflektieren wir über die ‚Bedingungen kritischer Wissensproduktion‘. Der Themenschwerpunkt erweitert unseren Fokus auf Stadt hin zur Stadtforschung und berücksichtigt insbesondere vier Themen: (1) Was ist Kritik, welche akademischen wie außerakademischen Positionierungen sind erkennbar? (2) Wie und unter welchen Arbeits- und Produktionsbedingungen ist kritische Wis­sen­schaft möglich? (3) Welche Freiräume für kritische Lehre gibt es? (4) Was kann kritisches Publizieren unter heutigen Be­ding­ungen heißen? Wir möchten den Anlass unseres 10. Heftes nutzen, diese und weitere Themen mit euch öffentlich zu diskutieren. Dazu veranstalten wir am Freitag, den 20. Januar 2017 im Südblock in Berlin/Kreuzberg einen Workshop und möchten danach gern zusammen mit unseren Leser_innen, Autor_innen, Unterstützer_innen, Freund_innen und allen Interessierten die zehnte Ausgabe und das Bestehen dieses Zeitschriftenprojekts feiern.

Volltext:

PDF HTML


URN: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:101:1-201612216257



s u b \ u r b a nCreative Commons Lizenzvertrag
zeitschrift für kritische stadtforschung  (issn 2197-2567)