Blackbox Verdrängung: Die vergessene Seite der Medaille. Rezension zu Ilse Helbrecht (Hg.) (2016): Gentrifizierung in Berlin – Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien. Bielefeld: transcript.

Hauptsächlicher Artikelinhalt

Stefania Animento

Abstract

Warum werden Menschen, die in Innenstadtgebieten Berlins wohnen, zunehmend aus ihrem Wohnort verdrängt? Wie reagieren sie auf den in der Stadt steigenden Verdrängungsdruck und wohin ziehen sie, nachdem der Verdrängungsprozess sich vollgezogen hat? Der im September 2016 erschienene Sammelband Gentrifizierung in Berlin. Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien adressiert diese Fragen und liefert dabei einen wichtigen Beitrag zur Berliner Gentrifizierungsforschung.

Artikel-Details

Zitationsvorschlag

Animento, S. (2017) „Blackbox Verdrängung: Die vergessene Seite der Medaille. Rezension zu Ilse Helbrecht (Hg.) (2016): Gentrifizierung in Berlin – Verdrängungsprozesse und Bleibestrategien. Bielefeld: transcript“., sub\urban. zeitschrift für kritische stadtforschung, 5(1/2), S. 308-314. Verfügbar unter: http://www.zeitschrift-suburban.de/sys/index.php/suburban/article/view/285 (Zugegriffen: 19Dezember2018).

Ausgabe

Rubrik

Rezensionen

Lizenz

Alle Inhalte der Zeitschrift stehen unter einer Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung 3.0 Deutschland Lizenz. Dies bedeutet, dass die Inhalte vervielfältigt, verbreitet und öffentlich zugänglich gemacht werden dürfen unter den folgenden drei Bedingungen: erstens der Nennung des Namen der Autor_innen und der Zeitschrift sub\urban, zweitens mit Ausschluss kommerzieller Nutzung und drittens unter Ausschluss jeglicher Veränderung.

In jedem Fall bitten wir bei Weiterverwendung um eine Nachricht an info@zeitschrift-suburban.de